Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Wir feierten 2023 unser 20jähriges Jubiläum!

Deutscher Ladakh-Hilfe Jubiläums-Flyer2023
Bitte laden Sie den Flyer herunter und teilen Sie ihn mit Ihren Freunden. Danke für Ihre Mithilfe.
20 Jahre Ladakh-Hilfe.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

Über uns

Es gibt Neuigkeiten im Jahr 2024

 

Der Kreis schließt sich. Unser Ziel war von Anfang an die Hilfe zur Selbsthilfe. Als REWA Leh im Herbst die Anerkennung zur Gemeinnützigkeit erhielt (wir hatten darüber berichtet, wieviele Jahre wir darum gekämpft haben), wurde nich lange gefackelt. Die Mitarbeiter machten sich an die Arbeit und rekrutierten fleissig lokale Spenden und Hilfen. Sie waren so erfolgreich, dass uns verkündet wurde, dass sie ab jetzt selbstständig sind. Für uns war es wie ein Kind, das erwachsen geworden ist und aus dem Elternhaus auszieht...Ein weinendes und ein lachendes Auge. Aber es kam zur rechten Zeit. Gesundheitlich angeschlagen bin ich froh, dass REWA Leh diesen Schritt getroffen hat. 20 Jahre anstrengende Entwicklungsarbeit, die sich gelohnt hat. Wir sind sehr froh über das Ergebnis, es kann sich sehen lassen. Im letzten Jahr konnten wir das neue Therapiezentrum in Leh weitestgehend fertig stellen. Das Team wird sich um die letzten Verbesserungen und die Fertigstellung der Aussenanlagen selbst kümmern mit Hilfe lokaler Bauunternehmer. Wir werden REWA Leh weiterhin mit fachlicher Beratung zur Seite stehen.

Allerdings kann sich REWA Leh nur selbst versorgen, nicht REWA Kargil mit seinen vielen, vielen bedürftigen Kindern. Wir führten viele Gespräche über den Winter mit Gulzar und seinem Kargil Team. Auch er wird nun sehr konsequent an der Selbstständigkeit von REWA Kargil arbeiten, eine "Society" gründen, die 80g, die Gemeinnützigkeit beantragen und ein FCRA Konto. Das wird noch ein paar Jahr dauern, deswegen haben wir uns entschlossen, mit Kargil weiter zu arbeiten, so lange es nötig ist. 

Es gibt auch Änderungen bei den Patenschaften, für mehr Informationen klicken Sie bitte hier

 

Mehr Informationen folgen.


Karola Wood, 1. Vorsitzende Ladakh-Hilfe e.V. 

Unser Ziel ist es, den Menschen so zu helfen, damit sie in der Zukunft ohne unsere Hilfe zurechtkommen

 

  • Unser Team (klicken Sie hier, um unser Team kennenzulernen)

 

Vorstellung Ladakh-Hilfe e.V. Deutschland

Der Verein 'Ladakh Hilfe e.V.' wurde im Juni 2003 von Karola Wood und dem Freundeskreis gegründet und verfolgt den Zweck der selbstlosen Förderung hilfsbedürftiger Menschen, die infolge ihres körperlichen, seelischen oder geistigen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind oder in materieller Hinsicht Unterstützung brauchen. Insbesondere soll damit der Personenkreis von Kindern (und Erwachsenen) mit Behinderungen und von Armut betroffen in Ladakh, Nepal und der ganzen Himalaja-Region gefördert werden. Die Förderung findet statt durch: professionelles therapeutisches Angebot, Geld- und Sachspenden, humanitäre Zuwendung in Form von Arbeitseinsätzen, Entwicklungshilfe, Lehrtätigkeit, Patenschaften für Kinder. Wir arbeiten nun bereits 20 Jahre in Ladakh und konnten unsere Ziele in die Tat umsetzen. 

 

Vorstellung REWA Society in Ladakh

In Ladakh gründeten Einheimische 2011 die örtliche NGO (Non Government Organisation) "REWA Society, Ladakh Disabled Childrens Branch", um vor Ort eine rechtliche Sicherung zu haben und die Einheimischen zur Mitarbeit aufzufordern. Mr. David ist der Gesamt-Präsident der NGO, Mr. Gulzas Munshi ist der Orts-Präsident von REWA Kargil. Insgesamt betreiben wir in Ladakh zwei Stützpunkte (Leh und Kargil) mit jeweils Therapie und Sonderschule. 

 

Im Jahr 2023 freuen wir uns über sechs einheimische ausgebildete PhysiotherapeutenInnen, eine PhysioHelferin, einen Supervisor, einen Buchhalter, zwei Helferinnen, eine Hausangestellte, eine Fahrbegleiterin, zwei Fahrer und zwei Lehrer/Innen für die REWA Sonderschule in Leh (eine Lehrerin wurde von der Regierung gestellt) und zwei Lehrerinnen für Kargil. Diese 18 einheimischen Angestellten führen die Arbeit selbständig vor Ort in Leh und Kargil. 

 

Unser Therapiezentrum  in Leh, das Comprehensive Therapy Center von REWA Society (CTC) befindet sich seit dem Juli 2022 im neuen Gebäude der REWA Society in der Solarcolony/Saboo. Im Jahr 2023 wurde das Gebäude fertig gestellt. Im Herbst 2023 erhielt REWA Leh den Status 80g, die höchste Stufe der Gemeinnützigkeit. Damit erklärten sie, dass sie von nun an selbständig weiter arbeiten werden, unabhängig von Ladakh-Hilfe e.V.  Das ist in voller Übereinstimmung mit unseren Zielen von der Hilfe zur Selbsthilfe. Wir haben einen Etappensieg errungen.

 

Bitte blättern Sie durch die Seiten der Homepage, die unsere Arbeit der letzten Jahre lebendig und anschaulich dokumentieren.

Wenn Ladakh Ihr Reiseziel ist, besuchen Sie unser Therapiezentrum in Leh, welches täglich geöffnet ist. Wir zeigen Ihnen gerne die Räume und stellen Ihnen unsere Arbeit vor. 

 

Besuchszeiten Büro CTC Leh mit vorheriger Anmeldung über unten stehende Telefonnummern von 10 Uhr - 15 Uhr.

  

Vereinsadresse in Leh:

 

Postal and actual address: REWA SOCIETY
R/O SOLAR COLONEY NEAR WASTE MANAGEMENT. SABOO ROAD

PINCODE 194104
UT LADAKH,INDIA


Telefon vor Ort in Leh: Coordinator Urgyan: +91-96224 85023, Coordinator Chuskit +91-962295106, Mr. Lundup Angchok: +91-9419269906, Mr. David: +91-9906982142; 

 

Vereins- und Unterkunftsadresse (für die Freiwilligen) in Kargil: 

REWA NA KASCO  C/O Mr Gulzar Munshi 

147, MuseumBuilding ,  Munshi Grong,  

 Lankore, Kargil (Ladakh), Pin code; 194103, Jammu & Kashmir  India.

 

Telefon vor Ort Mr.Gulzar:  0091-9419176061, Local supervisor Hussein Munshi 0091-6005400763

Die Munshi Habibullah Mission School arbeitet kooperativ mit REWA NA KASCO in Kargil. Die Therapieräume von REWA befinden sich im Schulgebäude. Ausserdem werden in dieser Schule Kinder mit Behinderungen aufgenommen und in speziellen Förderklassen unterrichtet. Die REWA Kinder sind zusätzlich in eine bestehende Klasse integriert und nehmen dort am Unterricht teil. Alle REWA Kinder erhalten regelmäßig Therapie im RAC.

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Spendenkonto:

 

Ladakh-Hilfe e.V., 

Sparkasse Günzburg

 

BIC: BYLADEM1GZK

IBAN: DE237205184 00008187981 

Kargil wird von uns weiter unterstützt, Februar 2024

Kontakt-Contact: 

Ladakh-Hilfe e.V.

Kesslerstrasse 4 
89367 Waldstetten, Germany

 

Tel.: +49 8223 9665522
 

E-Mail: 

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.