Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Jahresbericht Ladakh-Hilfe 2023

Aktivitäten von Ladakh-Hilfe in Deutschland

 

-           Am 16.03.2023 fand die Jahreshauptversammlung als Hybrid-Veranstaltung im Nebenraum des Gasthofs Alexis Sorbas in Günzburg statt.  Johanna Klein ist nun mit im Vorstand als 2. Vorsitzende. Sie wird in Zukunft führende Rollen übernehmen.

-           Karola und Barbara bereiteten mit Heike Holz und Rosemarie Geenen das Intensivseminar in Ladakh vor.  

-           Zur Vorbereitung hielten Barbara, Heike und Rosemarie zusammen mit Karola Wood und Johanna Klein drei erfolgreiche Zoom-Konferenzen mit dem Personal in Indien.

-           Jahresabschlußbriefe wurden 2023 per E-Mail an ca. 800                        Adressen versandt.

-            2 Vorstandssitzungen fanden statt

-            2 Zeitungsartikel wurden von Karola Wood in die Günzburger Zeitung gestellt mit neuesten Infos über die Arbeit von Ladakh-Hilfe

-           Ladakh-Hilfe hat 2023 85 Mitglieder. Es gibt einen Eintritt und                  einen Austritt

-           Es bestehen 38 Förder-Patenschaften, die ab 11.2023 von                     Johanna Klein verwaltet werden.

-           Die Homepage wurde von Karola Wood tagesaktuell geführt und mit sehr vielen Informationen und Bildern versorgt. 

-           Schulpartnerschaft mit deutscher Schule entstand: Die deutsche Sonderschule „Schule am Bach - sonderpädagogisches Förderzentrum und Heilpädagogische Tagesstätte“ gründete und unterhielt aktiv eine Schulpartnerschaft mit den beiden REWA Schulen in Leh und Kargil

-           Sponsoren aus Deutschland unterstützten weiterhin die Ausbildung von Lobzang bis zum Juni 2023. Dann kehrte Lobzang mit ihrem Master-Abschluss nach Leh zurück.

-           Karola wurde im Sommer eingeladen, in Leipheim anlässlich eines Geburtstags einen Vortrag über die Arbeit in Ladakh zu halten. Wir gewannen eine neue Patin und Spenden.

-           Im Juli reisten Heike Holz, Rosemarie Geenen und Barbara Forst nach Ladakh, um ein erfolgreiches Intensivseminar für unser Fachpersonal abzuhalten.

-           Physiotherapie-Patenschaften:  Barbara Forst betreute die Paten:innen und Patenkinder dank verbesserter Informationen vorbildlich. Sie übergab ihrer Nachfolgerin Johanna Klein diese Arbeit im November 2023. Barbara Forst steht weiterhin beratend zur Seite 

-           Karola Wood betreute die Studentin Lobzang, bis sie nach Leh zurück kam.

-           Karola Wood, Johanna Klein und Barbara Forst stellten zwei Artikel über 20 Jahre Ladakh-Hilfe und das Intensivseminar in physiotherapeutische Fachzeitschriften

 

 

Aktivitäten 2023 von Ladakh-Hilfe/REWA in Ladakh

 

-          Im Winter 2023 brachte der Fahrer unseren Schulbus nach Nordindien zur Generalüberholung. Der Bus sah hinterher aus wie neu.

-          Therapiestart in Leh am 1.3, in Kargil 2 Wochen später wegen schlechtem Wetter

-           In Leh und Kargil fanden Elternbesprechungen und -schulungen statt. 

-           Der Weiterbau des Therapiezentrums (Bauabschnitt 2) schritt fort und im Juli wurde das neue Gebäude fast fertig gestellt. Es fehlten nur noch Kleinigkeiten und Außenarbeiten.  

-           Das ganze Jahr über fanden in Leh, Kargil und im restlichen Ladakh Feste für Kinder statt. Viele wurden in den Therapiezentren oder in der Munshi Habibullah Mission School in Kargil, andere wiederum mit Hilfe der Regierung in entlegenen Gegenden abgehalten. Sport, Yoga, Geschicklichkeit, Integration und Förderung der Kinder mit Behinderungen stand im Vordergrund, z.b.  Nationaler Sporttag, Kargil Food Festival, Ladakh-Marathon, Ladakh-Day, special Bharat Olympiade uvm.

-            Die Kinder in Leh und Kargil unternahmen mit ihren Lehrer:innen und Therapeut:innen viele schöne Ausflüge.

-            Im Mai fand eine längere Fortbildung über den Umgang mit Autismus statt. Eine Fachkraft aus Malaysia kam dazu nach Leh und Kargil.

-            Dorjay verließ uns im Juni

-            Lobzang kam nach Leh zurück und übernahm sofort wichtige Aufgaben, unter anderem die Koordination der Schulpatenschaft. Videos gingen zwischen den Ländern und Schülern hin und her.

-           Im Sommer fand in Leh das Gründerfest statt, später folgte eine Feierlichkeit zum 20-jährigen Bestehen von Ladakh-Hilfe.

-            Das Bobath Intensiv-Seminar wurde von unseren drei Fachkräften sehr erfolgreich eine Woche lang abgehalten. Beide Teams aus Leh und Kargil, zusammen mit den Kindern, lernten sehr viel und waren hinterher hochmotiviert.

-            Nach dem Intensivseminar reisen Barbara und Dechen nach Kargil und vertieften das Gelernte vor Ort mit dem Team. Dechen unterrichtete über Sprachtherapie/-Förderung.

-            Die indische Armee besuchte im November REWA Kargil, spendete sehr viele Therapiegeräte, Geschenke und half bei der Ausstattung des Therapiezentrums.

-            Es fanden wieder Fieldtrips in das Nubra-Tal, Temisgam, Tangtse und nach Zanskar statt.

-            Am 3. Dezember, der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen, fand in Leh dieses Jahr nur eine kleine Veranstaltung statt. In Kargil wird aufgrund einer anderen schulischen Veranstaltung kein Extraprogramm durchgeführt.

 

Pläne für 2024:

  • Es sind Umstrukturierungen bei unserem Verein geplant. Der bisherige Vorstand, sprich Karola Wood, Maria Rupprecht und Peter Eisele treten aus Alters- und Gesundheitsgründen zurück und übergeben die Führung des Vereins an die bisherige 2. Vorsitzende Johanna Klein. Sie wird den Verein mit einem neuen Vorstand in Freiburg weiterführen ganz im Sinne der bisherigen Vereinsziele. Der alte Vorstand wird Johanna und ihr Team beim Übergang unterstützen. Mit guter Zusammenarbeit wird hier der Fortbestand des Vereins gesichert und die Arbeit in Ladakh in die Hände junger und motivierter Menschen gelegt. Einzelheiten über die Änderungen werden in der Homepage bekannt gegeben.

 

Karola Wood, Januar 2024

Spendenkonto:

 

Ladakh-Hilfe e.V., 

Sparkasse Günzburg

 

BIC: BYLADEM1GZK

IBAN: DE237205184 00008187981 

Tag der Umwelt in Kargil, April 2024

Kontakt-Contact: 

Ladakh-Hilfe e.V.

Kesslerstrasse 4 
89367 Waldstetten, Germany

 

Tel.: +49 8223 9665522
 

E-Mail: 

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.