Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

OT Steffi reports about Kargil, September 26, 2018

Ergo Steffi berichtet über Neuigkeiten in Kargil, September 26, 2018

Finally, here are some news again from me from Kargil.

 

The RAC also had some exciting happenings again. On the one hand there were visits by 4 orthopedic technicians from Mumbai, who spent two mornings to take measurements for the later production of splints and orthopedic shoes. The children were brought into the room one after another and it was individually decided which splint or shoes makes sense. Even the children, who are only visited on the field trips, should get shoes or splints subsequently.

 

Another highlight was the Kargil Tourism Festival, which took place on the 4th and 5th of September. All sorts of traditions from sports, culture, culinary, ... were presented. As Europeans, of course, we were once again an eye-catcher, since apart from us there were only about 2 other tourists there. Otherwise, only locals were on site. Generally, however, the festival was well attended on both days. We thought that this would be a great opportunity to perform a public appearance with the children of REWA. Equipped with wheelchairs, we set off without knowing how people would react to us. It was a very positive experience for all sides. The helpfulness on the part of the locals was great. Of course, there were curious glances, but it was never in an unpleasant way. The children also seemed to have enjoyed the time, and they also enjoyed watching dances, songs and other performances, such as horse polo, archery and so on. The conclusion was that it was an incredibly good opportunity to experience something exciting with the children away from the (therapy) life. The feedback from the children and their mothers was consistently positive too.

 

Julley from Ladakh

OT Steffi

 

German Translation:

Endlich gibt es wieder Neuigkeiten von mir hier aus Kargil.

 

Im RAC gab es auch wieder aufregende Erlebnisse. Das waren einerseits mal der Besuch von 4 Orthopädietechnikern aus Mumbai, die sich 2 Vormittage Zeit nahmen, um Maß zu nehmen für die spätere Anfertigung von Schienen und orthopädischen Schuhen. Die Kinder wurden der Reihe nach reingeholt und es wurde individuell entschieden, ob eine Schiene Sinn macht und wenn ja welche. Auch die Kinder, die nur auf den Fieldtrips besucht werden, sollen in weiterer Folge Schuhe bzw. Schienen bekommen.

 

Ein weiteres Highlight war dann noch das Kargil Tourism Festival, das am 4. und 5.September stattfand. Es wurden alle möglichen Traditionen aus Sport, Kultur, Kulinarik,... präsentiert. Als Europäerinnen waren wir natürlich wieder einmal ein Blickfang, da es abgesehen von uns nur ca. 2 weitere Touristen dort gab. Ansonsten waren nur Einheimische vor Ort. Generell war das Fest aber an beiden Tagen gut besucht. Wir haben uns gedacht, dass dies eine super Möglichkeit ist, auch mit den Kindern von REWA mal einen Auftritt in der Öffentlichkeit zu absolvieren. Ausgestattet mit Rollstühlen machten wir uns also auf den Weg, ohne zu wissen, wie die Leute auf uns reagieren werden. Es war dann eine sehr positive Erfahrung für alle Seiten. Die Hilfsbereitschaft seitens der Einheimischen war groß. Natürlich gab es neugierige Blicke, aber es war zu keinem Zeitpunkt unangenehm. Die Kinder schienen die Zeit auch genossen zu haben, außerdem hat es ihnen auch Spaß gemacht, die Tänze, Gesänge und sonstigen Darbietungen wie Pferdepolo, Bogenschießen usw. zu sehen. Fazit war, dass es eine unheimlich gute Gelegenheit war, mit den Kindern abseits des (Therapie-)Alltags etwas Aufregendes zu erleben. Die Rückmeldungen der Kinder und deren Mütter waren auch durchwegs positiv.

 

Julley aus Ladakh

OT Steffi

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Spendenkonto:

 

Ladakh-Hilfe e.V., 

Sparkasse Günzburg

 

BIC: BYLADEM1GZK

IBAN: DE237205184 00008187981 

Kontakt-Contact: 

Ladakh-Hilfe e.V.

An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
 

E-Mail: 

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.