Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Hilfsgütertransport 2019

Update 2.9.2019

 

Die Hilfsgüterlieferung kommt am 3.9.2019 in Delhi an und muss dort durch den Zoll. Mr. David ist informiert und er wird die Kisten in Empfang nehmen und weiterleiten. Wir sind schon gespannt, wie es weitergeht, gespannt auf die Bilder!

 

Update August 2019: Bericht über die Transporte zur Verpackungsfirma (bitte klicken)

 

Update 04.04.2019

 

Wir planen für den Sommer 2019 einen großen Hilfsgütertransport. Eine unserer ehemaligen Freiwilligen, Wilma, geht in den Ruhestand und schließt ihre Kinderphysiotherapiepraxis. Wir können alles für REWA nach Indien senden, was wir dürfen (Zoll) und benötigen. Barbara Forst war im Januar bei Wilma und alle notwendigen Hilfsgüter wurden aussortiert, fotografiert und aufgelistet. Diese Sachen stehen für den Transport bereit.

 

Wir brauchen diese Hilfsgüter zur Ausstattung des neuen Therapiezentrums REWA 2020, Baustart 2019, und die verschiedenen Aussenstellen in den entlegenen Gebieten, in denen wir für alle Patienten Anlaufzentren einrichten möchten, um sie professionell und grundlegend zu versorgen.

 

Ausserdem haben wir die Therapieleitung Corinna Ritter in Schonungen, die für die Behinderteneinrichtung der Lebenshilfe arbeitet und uns eine ganze Reihe ausgemusterter Fitnessgeräte, Stehständer und -Tische bereit stellt zur Mitnahme. Bei diesen Geräten ist der TÜV ausgelaufen, aber sie befinden sich in bestem Zustand. Unsere Freunde sammeln geeignete Hilfsmittes für uns zum Versand nach Ladakh.

 

Wir sind im Moment mit der Firma Dachser in Gesprächen zur Vorbereitung für den Transport. Die Firma Dachser wird uns dabei helfen, diesen Transport effizient und kostengünstig abzuwickeln. Fa. Lämmle aus Rot an der Rot-Zell wird die Verpackung übernehmen. Wir brauchen jetzt noch zwei Transportunternehmen, welche die Materialien von Oldenburg und Schonungen nach Rot and der Rot-Zell fahren. 

 

Die Hilfsgüter werden per Luftfracht nach Delhi geschickt und vor dort auf LKW verladen und nach Ladakh gebracht, wenn die Strassen über den Himalaya frei sind.

Wir werden Sie weiterhin über die Entwicklung auf dem Laufenden halten.

 

Wir veranschlagen die Kosten für den Hilfsgütertransport von Deutschland bis nach Leh mit allen anfallenden Kosten für uns mit ca. 3000 €

 

Stand Spenden

März 2019, K.N. und Freunde 500 €

23.07.2019, Dr. N.                  1000 €

01.08.2019 U.. O.H.             500 €

 

Wenn Sie für dieses Projekt spenden möchten, geben Sie als Verwendungszweck "Hilfsgüter 2019" an. 

Vielen Dank!

 

 

Eine Auswahl der hier gezeigten Therapiemittel werden nach Ladakh geschickt. 

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Spendenkonto:

 

Ladakh-Hilfe e.V., 

Sparkasse Günzburg

 

BIC: BYLADEM1GZK

IBAN: DE237205184 00008187981 

Update Plans for REWA 2020

Kontakt-Contact: 

Ladakh-Hilfe e.V.

Kesslerstrasse 4 
89367 Waldstetten, Germany

 

Tel.: +49 8223 9665522
 

E-Mail: 

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.