Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Ergotherapeutin Steffi berichtet aus Ladakh

 

Ein herzliches "Jullay" aus Ladakh. Mein Name ist Steffi und ich habe vor wenigen Wochen erst mein Studium der Ergotherapie (occupational therapy) in Österreich beendet.

Nachdem ich 2017 im Zuge einer Trekkingreise auf das REWA Ability Center (RAC) in Leh gestoßen bin, hat mich die Idee nicht mehr losgelassen, hier ebenfalls als Volunteer zu arbeiten. So kam es dann, dass ich heuer 3 Monate sowohl in Leh als auch Kargil verbringe. Soweit zur Vorgeschichte...

 

Seit 2.August bin ich nun tatsächlich in Ladakh. Die erste Woche verbrachte ich in Leh und konnte dort schon erste Eindrücke von der Arbeit von REWA erhalten. Das ganze Team hat mich gleich herzlich aufgenommen und ich durfte auch bereits bei Hausbesuchen mitkommen.

Als Ergotherapeutin fällt auch die Herstellung von diversen Hand-Schienen in meinen Kompetenzbereich. Diese Fähigkeit war auch gleich an den ersten Tagen gefordert, da sich ein Mitarbeiter einen Mittelhandknochen gebrochen hatte und ich ihm eine Schiene angepasst habe, um das MCP-Gelenk etwas ruhigzustellen. Natürlich musste ein bisschen improvisiert werden aber nichtsdestotrotz war ich positiv überrascht von der bestehenden Ausstattung an Schienenmaterialien und Werkzeugen.

 

Ein großartiges Erlebnis war auch eine Aufführung von zwei australischen Straßenkünstlern im RAC, die die Kinderaugen zum Strahlen brachten und für Abwechslung sorgten. Ein paar Kinder wagten sich anschließend auch selbst an die Hulahoop-Reifen und Jonglierbälle. Es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder dabei waren.

 

Am 9.August ging es dann gemeinsam mit Karola, weiteren REWA-Mitgliedern und einer anderen deutschen Freiwilligen nach Kargil. Mr.Gulzar und seine Familie hat uns herzlich willkommen geheißen und es gab erste Eindrücke von der Munshi-Schule und den Therapieräumlichkeiten.

 

In meinem nächsten Bericht werde ich dann von meinen ersten Erlebnissen in der Therapie berichten können.

 

Vielen Dank für die Unterstützung und JULLEY.

OT Steffi

 

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Spendenkonto:

 

Ladakh-Hilfe e.V., 

Sparkasse Günzburg

 

BIC: BYLADEM1GZK

IBAN: DE237205184 00008187981 

Happy Losar und a wonderful Christmas!

Kontakt-Contact: 

Ladakh-Hilfe e.V.

An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
 

E-Mail: 

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.