Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Yearly membership meeting in Leh on August 4th, 2015

Jahreshauptversammlung der Mitglieder von REWA Leh am 4.08.2015

In the afternoon at 15 hrs we held the meeting to fullfill the standards of the local NGO REWA Society. David as president held the opening speech and gave the yearly report. Norbu introduced the financial statement oft he past business year and Karola talked about the activities of Ladakh-Hilfe in Germany and their efforts to support REWA Ladakh.

New projects and plans were discussed, one of them being the purchase of large washable mats for therapy in Germany. We will try to find a sponsor for this purchase. This way the hygienic standard during therapy will be improved greatly since the mats are very soft and warm and easily washable.

The challenge of fundraising through the local NGO REWA was discussed. They are ready to do it, but the 80G form is still missing, we have to wait for that form to come from the government.

Suggestions for getting new local members for the local NGO were given so the support of REWA will grow and an competent and motivated advisory board for REWA is a great goal of all the members. Local PR is to be carried out more consistently, Hotels and guesthouses are to be visited frequently.

A German group of bikers will come next August 2016 to do „biking for REWA“. They will ride their bikes from Manali to Leh with the goal to promote the charity. We will activate TV, newspaper, radio to do a promotional event. This will take place toward the middle of August.

The meeting closed with a warm farewell. 

 

Nachmittags um 15 Uhr war das Treffen angesetzt, um die Angelegenheiten von REWA ausführlich zu besprechen. David als „Präsident“  hielt seine Rede mit dem Jahresbericht, Norbu stellte den Wirtschaftsbericht des letzten Jahres vor und Karola erzählte über die Aktivitäten des Vereins Ladakh-Hilfe in Deutschland.

Neue Projekte und Pläne wurden besprochen, unter anderem stimmten alle anwesenden Mitglieder überein, einen Versuch zu starten, abwaschbare große Arbeits- und Trainingsmatten aus Deutschland zu besorgen für Leh und Kargil, um den hygienischen Standard während der Behandlung zu verbessern. Die Herausforderung des Fundraisings durch REWA erneut diskutiert, es fehlt noch das 80G Formular, die Bestätigung der indischen Regierung der Gemeinnützigkeit des Vereins. Vorschläge zur Rekrutierung neuer Mitlieder für REWA wurden zusammengetragen, der Ortsverein soll bekannter werden und sich in PR Massnahmen aktiv und regelmäßig engagieren.  

Im nächsten Jahr 2016 wird ein Team des DAV, zu dem auch Mitglieder von ladakh-Hilfe e.V. gehören, mit dem Rad von Manali bis Leh fahren mit dem Zweck der Förderung von REWA „Biking for REWA“. Das Team wird Leh Mitte August erreichen und wir wollen zu diesem Zweck eine größere öffentliche Aktion zu PR Zwecken veranstalten und dazu lokale Fernseh- und Radiosender und Zeitungen aktivieren. 

Das Treffen schloss mit einer herzlichen Verabschiedung.

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Renovierung im RAC Leh abgeschlossen!

Ladakh-Hilfe e.V.
An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
Fax: +49 8221 273706

E-Mail  

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.