Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch:

1. Bleiben Sie informiert:

- In unserer Homepage finden Sie ständig allerneueste Informationen über unsere Einsätze und Vereinsprotokolle.
- Fordern Sie unsere Vereinsbroschüre kostenlos an

 

2. Informieren Sie andere:
- Die Vereinsbroschüre kann in ihrer Praxis ausgelegt werden
- Stellen Sie eine Kasse auf in Ihrer Praxis für die Kinder von Ladakh. Sie werden überrascht sein, wie viele Ihrer Patienten/Kunden Interesse zeigen, wenn vielleicht auch noch ein Bild von den Kindern aushängt mit einer Erklärung unserer Arbeit. Die Bilder können wir Ihnen umsonst per CD oder E-Mail zusenden.
- Fordern Sie kostenlos unseren Film oder eine PowerPointpräsentationen an, die Sie Ihrem Personal/Kunden vorführen können, um die Arbeit vorzustellen.
- Verlinken Sie Ihre Homepage mit unserer, machen Sie auf Ladakh-Hilfe e.V. aufmerksam

 

3. SPENDEN STATT SCHENKEN!

Geburtstage, Hochzeiten, Silberhochzeiten, Jubiläen, Unternehmensfeiern oder andere Festtage (auch Beerdigungen)

Anstatt Geschenke zu runden Geburts- oder anderen Festtagen können Sie Ihre Gäste einladen, an Ladakh-Hilfe zu spenden. Zu diesem Zweck senden wir Ihnen gerne Überweisungsträger und Flyer zum Versenden mit Ihren Einladungen. Bitte bei den Überweisungen immer angeben "Geburtstag ....(Name des Geburtstagskindes)..."

 

4. Projektarbeit: 

- Beschäftigte einer Praxis im hohen Norden stellten ihre Arbeitskraft an einem Samstag für Ladakh-Hilfe zur Verfügung: Sie luden über die Zeitung zu einem Tag der Massage ein. Kunden konnten sich für 10 Euro massieren lassen, und alles eingenommene Geld wurde gespendet. Die Praxis informierte in der Zeitung über unsere Arbeit, legte unsere Flyer aus und zeigte die PPPräsentationen.
- Lassen Sie sich phantasievolle Möglichkeiten einfallen für einen guten Zweck zu arbeiten, zu sammeln und zu spenden, z.B. beim Weihnachtsbazar, Sommerfest, Sponsorenlauf, Kinderfest usw.

 

 

4. Ehemalige Freiwillige oder die, die es werden wollen:
- Vor Aufbruch nach Ladakh und/oder nach der Rückkehr einen informativen Artikel in die Zeitung setzen, daß Ihr im Rahmen unseres Vereins einen Einsatz in Ladakh wagt oder bereits hinter euch habt. Dabei kann direkt die Kontonummer des Vereins mit angegeben werden.
- Diavorträge oder PPPräsentationen über eure Arbeit in Ladakh im Freundeskreis usw. abhalten
- Veranstaltungen in eurer Stadt (z.B. im Rahmen der Tibethilfe oder bei größeren Lichtbildervorträgen über den Himalaja, Musikveranstaltungen usw.) mit einem Stand vertreten, bei dem über Ladakh-Hilfe informiert wird.
- Wer Zugang zu Radio oder Fernsehen hat, kann es ausprobieren mit Interviews usw. Wir gaben vor zwei Jahren für den Bayerischen Rundfunk ein kleines Interview, das immer wieder gesendet wird und so über unsere Arbeit informiert wird.
- Keine Angst vor großen Schritten: Die Medien sind sehr offen für das Thema Himalaja und behinderte Kinder, vor allen Dingen, wenn Ihr selber dort wart.

 

4. Werden Sie Mitglied und werben Sie weitere Mitglieder:
- Bei momentan 70 Mitgliedern mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von je 30 Euro können wir nur 2100 Euro pro Jahr fest einplanen. Bei 300 Mitgliedern sind wir bei 9000 Euro, ein anderer Betrag mit anderen Möglichkeiten! Richten Sie einen Dauerauftrag ein für den Mitgliedsbeitrag, für uns die einfachste Möglichkeit.
- Der Verein lebt von der Aktivität seiner Mitglieder und Spender. Wir benötigen Mundpropaganda sowie Mitglieder, die bei der Organisation von Veranstaltungen aktiv werden, initiieren und unterstützen. Sprechen Sie mit Verwandten und Bekannten über die Kinder in Ladakh und die Ziele des Vereines, verwenden Sie eine E-Mailsignatur, um auf den Verein kostenlos, effektiv und in jeder E-Mail automatisch hinzuweisen.

 

6. Unterstützen Sie unsere Projekte und werden Sie regelmäßiger Sponsor:
Die monatlichen Ausgaben fressen viel Geld: Über 2000 Euro Gehälter für Leh und Kargil, Miete für das Therapiezentrum 100 Euro, Miete für das Wohnhaus 175 Euro, dazu kommen noch die laufenden Ausgaben wie Treibstoff, Hilfsmittel, Medikamente, Mittel für die Patientenbetreuung (Flugkosten nach Delhi, Krankenhauskosten, Lebensmittel). Deswegen sind wir sehr froh, wenn Sie uns mit regelmäßigen Spenden helfen.

 

7. Übernehmen Sie eine Patenschaft für Physiotherapie für eines unserer Kinder, mehr darüber unter "Patenschaften".

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Like this pic?

Ladakh-Hilfe e.V.
An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
Fax: +49 8221 273706

E-Mail  

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.