Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Zerstörte Kirche im Dorf Mendogau wird wieder aufgebaut, 27.06.2016

Destroyed churches are being rebuilt in remote village Mendogau and others

27.06.2016: Die Kirche wird wieder aufgebaut. Alle Materialien werden in Handarbeit aus dem Dschungel geholt. Das dauert. Vor allen Dingen beim derzeitigen Monsun. Die Leute versuchen nebenbei ihre Felder mit Reis zu bepflanzen. Aber man sieht, dass das Holz für die neue Kirche in Mendogau bereit liegt. Nun warten die Bauherren auf trockenes Wetter.

 

Die weißen Linien am Hang oben zeigen den Erdrutsch, der seit dem Erdbeben langsam fortschreitet. Die Menschen haben Angst. Sie können nirgendwo sonst hin, denn das ist alles was sie besitzen.

The white lines along the back of the hill shows the gap where the land has been sliding downward since the earthquake. The people are scared. They have no other place to go to.

Die Häuser sind notdürftig wieder aufgebaut worden im Dorf Mendogau, entlegen gelegen im Rasuwa Gebiet. Wir haben dieses Dorf im April besucht und die Leute während eines Gottesdienstes in einem privaten Haus kennen gelernt. Die Menschen in dem Dorf sind extrem arm und leben seit dem Erdbeben unter der beständigen Bedrohung eines ständig rutschenden Hanges, auf dem ihre Felder und Häuser stehen. Zudem stehen diese Menschen unter dem Druck der dominierend buddhistischen Ortsregierung.

 

Die Regierung unterstützt den Wiederaufbau der Wohnhäuser, zumindest mit großen Versprechungen, denn bisher ist noch kaum Geld geflossen. Aber die Kosten für den Wiederaufbau eines erdbebensicheren Gotteshauses, in dem 150 Christen Gottesdienste feiern können, wird nicht unterstützt. Diese Kosten müssen die Gläubigen selber tragen, können es aber nicht wegen der Armut.

Der Wideraufbau kostet ca. 4000 EU. Diese Kosten wurden im Mai von E.L. voll gedeckt. Wir danken ganz herzlich für diese unglaublich geschätzte Hilfe!

 

 

The houses of the people in the remote village Mendogau have been repaired, mostly insufficiently. The funds from the government for rebuilding private houses are not coming in yet. We visited this village in April and got to know those people during a service held in a private home. The people of this village are extremely poor. They are also living under the constant thread of a sliding landsite, the place where their fields and houses stand on has been moving since the earthquake. Also the local buddhist administration is giving the Christians problems. 

The government will support the rebuilding of the private homes but not the reconstruction of a earthquake proof church building. 150 devot Christians celebrate their faith and would love to have a building to do so. They cannot come up with the cost of rebuilding. so we want to help.

To build an earthquake proof church the cost will be 4000 EU. The finances have been donated by E.L. and now we can rebuilt the church and Mendogau and help others also. Thank you so much!

If you feel like helping other churches like in Dalfedi, you may donate with the remark "Church Nepal". You may also donate directly to the local NGO Emmanuel Foundation Nepal: 

Bank Details
Emmanuel Foundation Nepal
Bank Account No: 0101010007256
Bank SWIFT No:
Name of Bank and address: Global IME Bank Ltd.
Kantipath, Kathmandu Nepal.

 

Bilder der vom Erdbeben total zerstörten Kirche - Pics of the church building that has been completely destroyed by the earthquake

In dieser "Hütte" haust der Pastor mit Frau und vier Kindern. Hier wird mit Holz angefeuert und gekocht, hier wird geschlafen und gewohnt. Die ganze Familie hustet. Der Rauch, der durch das Hüttendach kommt, ist normal. Die ganze Hütte ist mit Rauch gefüllt. Ein Bild zeigt den Platz zum Waschen und für den Abwasch. 

In this hut the pastor lives with his four children. They cook with wood fire, smoke everywhere. They sleep in this place, everybody is coughing all the time. The smoke you see coming through the roof is from the wood fire. They live like this all the time and sleep in it. One pic showes the wash place. 

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Like this pic?

Ladakh-Hilfe e.V.
An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
Fax: +49 8221 273706

E-Mail  

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.