Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

3. Hilfgüterlieferung in das Rasuwa Gebiet, 11.06.2015

Sanze has taken 3rd load of aids to Rasuwa, June 11, 2015

Sanze hilft bei der 3. Lieferung mit, die Güter in die Berge zu tragen und den Menschen beim Aufbau von Notunterkünften zu helfen.

Sanze is helping the villagers to carry the goods into the remote area after bringing aid for the third time.  He is also helping with the construction of the shelters.

The first load of relief aids sponsored by the people of Guenzburg and Germany Sanze sent on his way very quickly shortly after the earth quake. The second truck load of aids he accompanied and helped distributing.

The third truckload end of May he accompanied and helped take into the remote villages. He stayed there to help put up shelter and to encourage the people. With the third load he brought a lot of sleeping matsbesides other goods. There are actual tent cities popping up everywhere in the mountains.

 

Sanze came back late on Sunday June 7th and was very exhausted. Now he sent many more impressing and honest pictures, depicting the despairing situation of the people in the remote areas. He helped to set up a shelter for the family of Kul Baldhur, the young boy he brought to Kathamndu in 2014 to have his eye operated on. This year before the earthquake Kul Baldhur was very sick and had to be treated in the hospital in Kathmandu (before the earhtquake).

 

Please continue to help those stricken people with donating to Ladakh-Hilfe "Nepal"

 

Die erste Hilfgüterlieferung schickte Sanze gleich nach dem Erdbeben auf den Weg in die entlegened Gebiete. Die zweiteLastwagenladung voller Hilfen brachte er selber hin und verteilte eigenhändig an die Menschen. Die dritte Hilfsgüterlieferung Ende Mai begleitete er nicht nur, er half den Leuten die Sachen in die Berge zu tragen und half beim Aufbau der provisorischen Unterkünfte. Diesmal brachte er neben anderen Gütern über 80 Schlafmatten mit. Alle diese Hilfe war nur möglich, weil die Menschen aus Deutschland und insbesondere Günzburg für Nepal gespendet hatten. Es entstehen regelrechte Zeltstädte in den Bergen, wie auf den Bildern erkannt werden kann.

 

Sanze kam am Sonntag, den 7.6. sehr erschöpft und ausgelaugt nach Kathmandu und brachte beeindruckende und herzzerreissende Bilder mit, die die Armut und Not der Menschen drastisch zeigen. Er half insbesondere beim Aufbau von der Unterkunft der Familie von Kul Baldhur, dem kleinen Jungen, den er 2014 nach Kathmandu gebracht hatte zur Augenoperation. Kul Baldhurs Vater war anfangs dieses Jahres schwerkrank im KKH in Kathmandu. Sanze kümmert sich um ihn bis zur Genesung.

 

Bitte helfen Sie weiter diese Menschen zu unterstützen, indem Sie mit dem Vermerk "Napal" and das Spendenkonto der Ladakh-Hilfe spenden.

 

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Renovierung im RAC Leh abgeschlossen!

Ladakh-Hilfe e.V.
An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
Fax: +49 8221 273706

E-Mail  

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.