Children need hope, they need REWA
Children need hope, they need REWA

Physiotherapeutin Christine arbeitet engagiert in Kargil, 20.04.2015

Die Türen sind geöffnet

 

Die Winterzeit in Kargil neigt sich dem Ende entgegen, die Sonne zeigt sich jeden Tag. Daher haben wir vor zwei Wochen die Therapie im RAC  wieder aufgenommen. Mehmood, Bilquees und ich haben zuvor einen neuen Therapieplan ausgearbeitet, wann und wie oft,  welcher Patient therapiert werden soll. Unser Augenmerk lag dabei auf der Häufigkeit der Behandlungen und dem Erleichtern der Fahrtwege. Nun teilen sich  Mehmood und der Fahrer das Abholen und Heimbringen der Kinder auf. Montags, donnerstagnachmittags und freitags fährt der Fahrer, an den anderen Tagen Mehmood. Natürlich muss sich alles erst einspielen, aber es klappt jeden Tag besser. Wenn dann wirklich alle Kinder, wie geplant kommen, haben wir pro Tag sechs bis acht Patienten zu behandeln. Daher freuen wir uns schon heute auf die Rückkehr von Hamida. Sie ist in den Endzügen ihrer Physioausbildung in Delhi und wird hier dringend gebraucht.

Montag- und Freitagnachmittag haben wir zusätzlich die Teachingeinheiten eingeplant.

Diese haben sich schon super eingespielt und wir haben die letzten Wochen zur Wiederholung der Smart-Ziel-Bestimmung und  der Befundung, so wie zum Anleiten des therapeutischen Vorgehens genutzt.

Spenden über PayPal hier:

Donations with PayPal here:

Renovierung im RAC Leh abgeschlossen!

Ladakh-Hilfe e.V.
An der Schiessmauer 53
89359 Koetz, Germany

 

Tel.: +49 8221 273802
Fax: +49 8221 273706

E-Mail  

kinder(add)ladakh-hilfe.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ladakh-Hilfe e.V.